www.leopoldohotel.com
AUBERGINEN-CURRY MIT GERÖSTETEM ERDNUSSÖL
Vorbereitungszeit:
20 Min.
Portionen für:
4 Personen
Zutaten:
600g Auberginen
30g geröstetes Erdnussöl SABO
10g Mehl
20g gehackte Schalotten
20g Madras-Curry
1,5 dl Gemüsebrühe
2dl Kokosmilch
20g geröstetes Erdnussöl
20g frischer Koriander
Salz
Empfohlener Wein:
Sauvignon
Vorbereitung:
Auberginen schälen und in ca. 1x1x1 cm grosse Würfel schneiden, leicht salzen und 30 Minuten in einem Sieb stehen lassen. Die Schalotten schälen und hacken. Den Koriander waschen und abzupfen.
Zubereitung:
Das geröstete Erdnussöl in einer Antihaft-Pfanne erhitzen und die leicht bemehlten Auberginenwürfel darin andünsten.

Die Schalotten zufügen und für ca. 1 Minute anbräunen lassen, dann unter ständigem Rühren mit dem Curry bestreuen.

Mit der Gemüsebrühe abschrecken und danach die Kokosmilch hinzugeben.

Etwa 4 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit SABO geröstetem Erdnussöl beträufeln.

Das Resultat muss leicht „sossig” sein und kann wahlweise in einer Schüssel oder auf einem Teller serviert werden, mit Korianderblättern bestreut.

Das Gericht kann sowohl lauwarm als Vorspeise oder warm als Beilage serviert werden, zum Beispiel zu leicht in Soja marinierten und in geröstetem SABO Erdnussöl gegarten Hühner- oder Rinderspiessen. Als Hauptgericht kann es von Tofu oder mit Ei gebackenen Bananen begleitet werden. Hervorragend auch zu Garnelen oder Krabben, die zusammen mit den Auberginen kurz angebraten werden und dann bis zur Garung beiseite gestellt werden.
homeprint next